Entsorgungshinweis für Batterien

Hinweise zur Entsorgung von Batterien und Batteriepfand

1. Entsorgungspflicht und unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien

Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind wir nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z. B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden. Sie können die Batterien nach Gebrauch entweder an uns zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z. B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgegeben. Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die wir als Neubatterien in seinem Sortiment führen oder geführt haben.

Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher auch unter unseren folgenden Annahmestellen unentgeltlich abgeben:

ELW Automobile
Obere Hauptstraße 18
09337 Bernsdorf OT Hermsdorf

2. Bedeutung der Batteriesymbole und -zeichen

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen.

Auf Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befinden sich außerdem die chemischen Bezeichnungen der jeweiligen Metalle - dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei, und "Hg" für Quecksilber.

3. Fahrzeugbatterien und Batteriepfand

Bei Fahrzeugbatterien gelten die folgenden Besonderheiten:
Vertreiber, die Fahrzeugbatterien an Endnutzer abgeben, sind verpflichtet, je Fahrzeugbatterie ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben, wenn der Endnutzer zum Zeitpunkt des Kaufs einer neuen Fahrzeugbatterie keine Fahrzeug-Altbatterie zurückgibt. "Vertreiber" ist, wer Batterien gewerblich an den Endnutzer abgibt. "Endnutzer" ist derjenige, der Batterien oder Produkte mit eingebauten Batterien nutzt und in der an ihn gelieferten Form nicht mehr weiterveräußert. "Fahrzeugbatterien" sind Batterien, die für den Anlasser, die Beleuchtung oder für die Zündung von Fahrzeugen bestimmt sind; als "Fahrzeuge" gelten in diesem Zusammenhang Landfahrzeuge, die durch Maschinenkraft bewegt werden, ohne an Bahngleise gebunden zu sein. Fahrzeug-Altbatterien werden über die Vertreiber und die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger zurückgenommen. Sie können Fahrzeug-Altbatterien unentgeltlich bei einer unserer unter Ziff. 1 genannten Annahmestellen zurückgeben.

Der Kunde erhält beim Kauf einer Fahrzeugbatterie ohne Rückgabe einer Fahrzeug-Altbatterie eine Pfandmarke über den gesetzlichen Pfandbetrag.

Bei Rückgabe der alten Starterbatterie an einer vom öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger eingerichteten oder einer anderen geeigneten Rücknahmestelle, kann sich der Kunde mittels Stempel und Unterschrift auf der Pfandmarke die ordnungsgemäße Rückgabe bestätigen zu lassen. Anschließend hat der Kunde die Möglichkeit, die Pfandmarke mit der Bestätigung zur Erstattung des Pfands folgende Adresse zu senden:

ELW Automobile
Obere Hauptstraße 18
09337 Bernsdorf OT Hermsdorf

Die Rückerstattung des Pfandbetrages erfolgt durch Überweisung auf das vom Kunden auf der Pfandmarke anzugebenden Konto.

Alternativ kann der Kunde seine Fahrzeug-Altbatterie auch zusammen mit der Pfandmarke oder die Pfandmarke mit einer Rückgabebestätigung zur Erstattung des Pfandes direkt bei einer unserer unter Ziff. 1 genannten Annahmestellen abgeben und erhält dann den Pfandbetrag in bar zurück.

Zuletzt angesehen